The OpenCamBot

Maybe the best Self-Broadcasting-Solution und helfen gerne dabei. In unserem Pressekit finden sie einige Informationen und Materialien, die sie für die Berichterstattung verwenden können.

Was ist der OpenCamBot?

Ganz am Anfang stand die Idee, Videoproduktionen effizienter zu gestalten und gleichzeitig attraktiver. Damit war klar, dass die typischen, konventionellen Produktionsworkflows nicht funktionieren werden.

Bei der Recherche wurde schnell klar, dass die Livesendungen hier ein Vorbild sein müssen und das deren Grundkonzept genau passend ist, denn bei einer Livesendung ist am Ende von der Sendung alles fertig und effizienter ging es nicht. Attraktivität kommt bei Filmen durch Abwechslung, Bewegung und MotionDesign.

Diese Grundgedanken sind in den OpenCamBot eingeflossen und damit ist er eine Systemlösung für die effiziente Videoproduktion zur Wissensvermittlung. Neben der Robotik OCMmotion, die die Kamera bewegt sind ein OCBcontrol für die Steuerung der Studiohardware und ein OCBmanager für die Planung entstanden. Zusammen ein umfassendes Ökosystem für die Videoproduktion.

In Zukunft mehr Video? Aber das ist zu teuer!?

Ich denke es ist mittlerweile keine Frage mehr, dass Video sich als Medium durchsetzen wird. Das war mit 2002 mit iSchulungen.de klar geworden, aber damals gab es 56k Modems und für ganz Flotte einen ISDN Anschluss. Und wenn damals viele DVD´s und CD´s verschickt wurden, konnte man gut erkennen, dass sich das Konzept Video durchsetzen wird, sobald das Internet die Bandbreite erreicht hat.

Im DACH-Raum wird Video immer wichtiger, wenn auch langsamer als im internationalen Internet. Bleibt noch die Suche nach einem Weg, wie man Videos erstellen kann, ohne dabei zu viel Budget zu benötigen. Während es viele Videoplattformen für die Veröffentlichung gibt, ist die Produktion eher konventionell geblieben .. Produktionen mit dem SmartPhone mal ausgeklammert.

Heute würde keiner mehr zu einer zentralen Stelle fahren und sich was drucken oder schreiben zu lassen. An dieser Stelle stehen wir heute bei der Videoproduktion. In wenigen Jahren wird es viele Videostudios für Self-Broadcasting geben und der OpenCamBot kann hier einen Beitrag leisten.

Was macht den OpenCamBot anders?

  • Innovative Ideen
    Der OCB arbeitet nicht nur während der Produktion wie eine Liveumgebung, sondern unterstützt die Produktion von der Idee bis hin zur Vermarktung. Dafür wird neben einer OCBcloud ein Modul entwickelt, welches das Studio so automatisiert, dass man als "OneManShow" professionelle Videos erstellen kann.
  • Schlanker Workflow
    Die Ressourcen werden optimal ausgelastet. Während der Vorbereitung kann man von einem beliebigen Zugang aus seine Produktion vorbereiten und planen. Während der Produktion nutzt man dieses Setup dann im Studion und die Nachbearbeitung und Veröffentlichung ist wieder ohne Studio möglich. So kann die Produktion im Team aufgeteilt werden und jede Ressource wird nur dann beansprucht, wenn es wirklich wichtig ist.
  • Wenig Budget
    Durch das hohe Maß an Automatisierung fühlt sich der OCB eher wie eine Produktionszelle an. Also rein-Videodreh-raus. Zudem kann man das Video produzieren, wenn es einem passt und nicht, wenn das gesamte Team dafür Zeit findet. Dadurch sind ganz neue Geschäftsmodell möglich.

Geschäftsmodelle mit dem OCB

Die OCB Umgebung ist mit dem Gedanken angelegt, dass hier ein zentrales Ökosystem für eine besondere Art der Videoproduktion möglich ist.

So sind viele Modelle denkbar und im Code schon vorbereitet, ABER leider noch nicht für die Öffentlichkeit verfügbar.

OCBstudio für Franchise

Wir betreiben unser OCBstudio selbst, aber wir würden gern anderen ebenfalls die Möglichkeit bieten, ein Studio zu betreiben, was zum OCB "Ökosystem" gehört. Dies kann dann Kunden der OCBcloud für die Produktion zur Verfügung gestellt werden.

Dieses Modell ist besonders für CoWorkingSpaces interessant und ein Mehrwertdienst, der deutlich über die typische "Meetingraumvermietung" hinaus geht.

OCB für Agenturen

Wenn sie eine Medienagentur betreiben und gern für Videoproduktionen einen OCB einsetzen möchten, dann können sie ihrem Kunden einen Zugang bereitstellen, aber selbst mehrere Kunden verwalten oder auch verschiedene Serien je Kunde anlegen.

OCB für Produzenten

Selbst wenn der OCB als "Self-Broadcasting-Solution" angelegt ist, macht es bei einigen Formaten Sinn, wenn man sich professionelle Unterstützung holt. So kann man Tontechniker, Kameraleute, Produzenten, Autoren, Übersetzer, Visagisten und viele andere Experten gut gebrauchen. Diese sollen mal Teil der OCBcommunity werden.

Wunsch vs Wirklichkeit

Der OCB ist eine Lösung, die derzeit nur bei uniforx eingesetzt und entwickelt wird. Wir setzten für unsere eigenen Produktionen und für unsere Kunden und Partner den OCB erfolgreich ein.

Die Vision die "Schreibmaschine" des Videozeitalters zu werden lässt mich nicht mehr los .. Markus.

About uniforx
Studiorundgang

Kleine Tour

KeyFeatures

Extrem schnelle Produktion von Videokursen
LIVE Setting, Streaming, Webinare, Konferenzen möglich
Automatisierung von Audio, Video, Licht und mehr
OCBcloud für einen Workflow von der Idee bis zu Veröffentlichung
Bestens informiert mit unserem Newsletter